Reinigen & Schützen Einfughilfe

Terralith Einfughilfe (Ausfughilfe) -1 liter-
Einheit: 1 Liter / 19,95 EUR
19,95 EUR
inkl. 19% MwSt.,
Versandkostenfrei BRD
Bewertung: Rating: 5
Details
Terralith Einfughilfe (Ausfughilfe) -10 liter-
Einheit: 1 Liter / 10,00 EUR
99,95 EUR
inkl. 19% MwSt.,
Versandkostenfrei BRD
Bewertung: Rating: 0
Details
Terralith Einfughilfe (Ausfughilfe) -2,5 liter-
Einheit: 1 Liter / 9,98 EUR
24,95 EUR
inkl. 19% MwSt.,
Versandkostenfrei BRD
Bewertung: Rating: 5
Details
Terralith Einfughilfe (Ausfughilfe) -5 liter-
Einheit: 1 Liter / 9,99 EUR
49,95 EUR
inkl. 19% MwSt.,
Versandkostenfrei BRD
Bewertung: Rating: 5
Details

Terralith SteinSchutz Einfughilfe

 

Um Ihren Untergrund widerstandsfähiger zu machen und leichter zu behandeln, empfehlen wir Ihnen unsere Terralith SteinSchutz Einfughilfe. Die wässrige Spezialimprägnierung macht Natursteine und mineralische Bodenbeläge hydrophob (wasserabweisend) und oleophob (ölabweisend), außerdem minimiert sie den Bindemittelfilm bei der darauffolgenden Epoxidharzverfugung mit unserem Pflasterfugenmörtel.

 

Für geschützte und pflegeleichte Untergründe

 

Nutzen Sie unsere Terralith SteinSchutz Einfughilfe, um dauerhaft Freude an Ihren Steinböden zu haben. Die Terralith SteinSchutz Einfughilfe eignet sich für viele Natur- und Betonsteine. Durch die Einfughilfe verringern Sie das Risiko, dass sich Verschmutzungen festsetzen und verhindern die Aufnahme von Wasser, Ölen und Fetten. Verschmutzungen bleiben oberflächlich und lassen sich unkompliziert entfernen. Unsere Einfughilfen sind diffusionsoffen und lösungsmittelfrei und verändert nicht die Farbe des behandelten Belags.

 

Sie erhalten die Terralith SteinSchutz Einfughilfe bereits verarbeitungsfähig. Achten Sie darauf, dass Ihr Belag sauber, trocken, tragfähig und saugfähig ist und die Außentemperatur mindestens 10°C, aber nicht mehr als 25°C beträgt. Die Einfughilfe lässt sich schnell und einfach mit einem Pinsel oder einer Rolle auftragen und überzeugt mit seiner kurzen Trocknungszeit von ca. 5 Stunden. Bereits verfugte Flächen sollten Sie erst nach vollständiger Abwitterung eines eventuellen Bindemittelfilms mit unserer Einfughilfe behandeln.